25. März 2020 – Unser erstes Company-Meeting 2020 fiel ins … Home Office

25. März 2020 – Unser erstes Company-Meeting 2020 fiel ins … Home Office

Das neuartige Corona-Virus erfordert neuartige Meeting-Methoden. Lange geplant und mit einer großen Portion Vorfreude, dass wir uns alle wiedersehen, sollte am 20. März 2020 unser erstes Company-Meeting des Jahres stattfinden. Dafür hatten wir uns eine tolle Location im Herzen der Hauptstadt ausgesucht.

Was allerdings zum Zeitpunkt der Organisation noch keiner wissen konnte, ist, dass uns zum Ende des Winters ein Virus heimsucht, das es so noch nicht gegeben hat. Social Distancing! Das bedeutet, dass wir bis auf Weiteres soziale Kontakte weitestgehend meiden, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Darauf waren wir gut vorbereitet. Ein Teil der Kollegen arbeitet sowieso meistens remote. Seit ein paar Tagen sind nun alle unsere Mitarbeiter im Homeoffice. Auch unser Meeting fand daher nicht onsite, sondern online statt.

Der regelmäßige Austausch untereinander ist gerade in unserer Branche, in der wir uns nicht täglich sehen, wichtig. Was gibt’s Neues von der Geschäftsführung? Welche Ziele verfolgen Marketing & Sales in diesem Jahr? Und was gibt es Aktuelles aus den Fachbereichen? All das lässt sich auch in einem Online-Meeting besprechen. Den sozialen Kontakt holen wir nach, sobald das Virus Geschichte ist bzw. das für uns bisher normale Leben wieder stattfinden kann.

In diesem Sinne wünschen wir unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern, dass sie gesund bleiben. Und seien Sie dankbar für die technischen Fortschritte im 21. Jahrhundert, ohne die Social Distancing noch viel schlimmer aussehen würde.

SECUINFRA im Homeoffice